Mitgliederversammlung 2013/2014 und geplanter Vorstandswechsel erfolgreich

Auf der gestrigen Mitgliederversammlung für das Vereinsjahr 2013/2014 konnten die Mitglieder gemeinsam auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück schauen.
Viele erfolgreiche Aktionen trugen bereits dazu bei, dem aktuellen Projekt „neues Spielhäuschen und neue Kletterinsel“ bereits eine gute finanzielle Basis zu geben!

Der langjährige Schatzmeister Norbert Willhauck, der sich seit Vereinsgründung 2008 im Vorstand um die Finanzen kümmerte, wurde mit Dank in den „gewünschten Ruhestand“ entlassen.

Die beiden Vorsitzenden Martina Schumacher-Stien und Markus Uhrig hatten im Sinne einer ihnen wichtigen, zuverlässigen Übergangsbegleitung ihre Vorstandsämter zur Verfügung gestellt, um „aktuell länger bleibende“ Eltern den Förderverein ordentlich und nachhaltig übergeben zu können.

Nach Dank und Lob an, und einer einstimmigen Entlastung des alten Vorstands, wurden – auch einstimmig – Dirk Rettig (1. Vorsitzender), Karsten Awizio (2. Vorsitzender) und Christina Roth (Schatzmeisterin) zum neuen Vorstand gewählt. Auch die Crew der Brücke konnte für das neue Vereinsjahr 2014/2015 solide und kompetent aufgestellt werden, um weiterhin die vielen Aufgaben, Aktionen und Events vorbereiten zu können (siehe „Crew [über uns]“).

Nach über 6 Jahren Gründungs-, Aufbau- und Vorstandsarbeit bedankte sich Markus Uhrig bei den Mitgliedern für das stets entgegengebrachte Vertrauen und blickte gerne auf viele erfolgreiche Projekte des Fördervereins zurück: Sanierung der Halle, Materialhaus Gerlind, Wasser- und Matschbahn, Bauwagenprojekt und vieles mehr! Außerdem bedankte er sich für die Unterstützung bei seinem Vorstandsteam Martina Schumacher-Stien, Astrid Brodkorb (2010-2013), Alexandra Held (2008-2010) und Norbert Willhauck, sowie bei der stets engagierten Crew und der aktiven Elternschaft. „Ich freue ich mich, dass der Förderverein auch zukünftig aktiv sein wird und für das Vereinsjahr 2014/2015 bereits in guten Händen liegt.“

Martina Schumacher-Stien, Norbert Willhauck und Markus Uhrig werden dem neuen Vorstand stets aktiv und beratend zur Seite stehen wenn er Hilfe benötigt, so das gleichlautende Versprechen der „Alten“. Außerdem könnten die Eltern, Mitglieder, Freunde, Förderer und Ehemalige, stolz auf das sein, was hier in den letzten Jahren durch eine große, aktive Gemeinschaft erschaffen wurde. Aber sie mahnten auch, nicht zu vergessen: Die Crew des Fördervereins kann nur den Rahmen organisieren, nur die vielen kleinen Bausteine bereitlegen, die notwendig sind um das ganze Bauwerk in seiner vollen Größe und Glanz erstellen zu können. Mithelfen und Aufbauen müssen Alle! Je mehr mithelfen desto mehr können Alle gemeinsam erreichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.